( griech.massein = Kneten )

die Massage als wahrscheinlich älteste Heilkunst der Erde, gilt auch als Urform der Behandlung verschiedenster Erkrankungen. Oftmals hat man sie schon einmal selbst eingesetzt, ohne aber direkt an Massage zu denken.

Schmerzende Körperpartien werden intuitiv gedrückt oder mit der Hand gestrichen um eine Linderung der Beschwerden zu erreichen. Die Klassische Massage ist heute fester Bestandteil in der Therapie und Prävention von Erkrankungen, insbesondere des Bewegungsapparates.


Anwendungsgebiete sind z.B. Verspannungen der Muskulatur, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen in Folge verspannter Rücken- und Nackenmuskulatur. Die Klassische Massage leistet einen guten Beitrag zur Entspannung und Lockerung allgemein.
Für die Klassische Massage werden die Techniken – Streichung, Knetung, Reibung, Klopfung und Klatschung eingesetzt.
Datenschutz | Impressum